Hausdurchsuchung oder Vorladung wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie?

Ihr Strafverteidiger und Pflichtverteidiger im
Ruhrgebiet und ganz NRW:

Neuss - Bergisch Gladbach - Solingen - Aachen - Münster - Bottrop - Moers - Hagen - Recklinghausen - Hamm - Bochum - Mönchengladbach - Wuppertal - Remscheid - Siegen - Oberhausen - Dortmund - Bonn - Witten - Leverkusen - Bielefeld - Herne - Krefeld - Paderborn - Gelsenkirchen - Duisburg - Düsseldorf - Köln - Mülheim an der Ruhr - Essen - Bocholt - Castrop-Rauxel - Dinslaken - Velbert - Wesel - Dormagen - Dorsten - Düren - Gladbeck - Troisdorf - Ratingen- Gütersloh - Herten - Kerpen - Iserlohn - Marl - Lünen - Lüdenscheid - Minden- Herford- Grevenbroich - Unna - Rheine - Viersen - Arnsberg - Detmold - Lippstadt - Bergheim

Erste Hilfe

einige klassische Situationen

In der linken Spalte finden Sie typische Konstellationen, in welchen Personen erstmalig in Kontakt mit den Strafverfolgungsbehörden kommen, wenn gegen sie der Vorwurf - Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie - erhoben wird.

Bitte klicken Sie den Bereich an, welcher für Sie von Interesse ist und entnehmen Sie dort bitte nähere Informationen.

Meine Kontaktdaten entnehmen Sie anschließend bitte dem Kontaktformular.

Das erste Gespräch ist immer kostenlos und unverbindlich.

Nikolai Odebralski, Rechtsanwalt